Idee und Inhalt meines Buches

"Jede entsprechend weit fortgeschrittene Technologie ist von Magie nicht zu unterscheiden" (Zitat von Arthur C. Clarke)


Diese Idee hat mich nicht mehr losgelassen bis ich schließlich damit begonnen habe ein Buch darüber zu schreiben. Es geht um virtuelle Welten, die so perfekt simuliert sind, dass sie von der realen Welt nicht mehr zu unterscheiden sind. Da in der virtuellen Welt alles möglich ist, gibt es in meinem Buch sowohl Zukunftstechnologie, wie sie in Science Fiction Romanen zu finden ist, als auch typische Fantasy Elemente wie Magie, Fabelwesen und Fantasiewelten.

In meinem Blog werde ich nicht nur über den Fortschritt meines Buches berichten, sondern auch allgemein zu SciFi und Fantasy Themen.

Gerne lasse ich mich hierbei von euch inspirieren.

Wer mag, kann mich gerne direkt kontaktieren: roy.ofinnigan@t-online.de

Diesen Blog durchsuchen

Samstag, 31. März 2018

"Evolution 5.0 - Mutation" - update zu meinem Buch

Update:

Eigentlich hätte mein Buch schon längst veröffentlicht sein sollen.

Nach langem Überlegen und Aufgrund des Feedbacks habe ich mich dann doch noch dazu entschlossen das Coverbild zu ändern. Es ist mir nicht leicht gefallen aber das Cover prägt nun mal den ersten Eindruck und ist der wichtigste Entscheidungsfaktor für den Kauf eines Buches.

Natürlich spielen auch noch andere Faktoren wie der Klappentext, der erste Satz und die Geschichte selbst eine Rolle. Aber all das kommt nicht zum Zug, wenn das Cover nicht bereits so neugierig macht, dass man drauf klickt oder ins Regal greift.

Nun hoffe ich, dass dieses Bild die Erwartungen auch erfüllt.


© designenlassen


Das Bild unten gefällt mir nach wie vor sehr gut und ich bin sicher, dass sich dafür noch eine Verwendung findet
 
 



© Alisha Hockhalter




Endlich ist es so weit. Mein Buch „Evolution 5.0“, Untertitel „Mutation“ ist fertig!

Auch, wenn mir das schwerfällt, es wird Zeit loszulassen und das Buch zu veröffentlichen.. Jedes Mal, wenn ich das Manuskript anschaue, juckt es mich etwas am Text zu verändern. Dann frage ich mich an manchen Stellen, ob sich nicht doch noch eine elegantere Formulierung findet oder bei der einen oder anderen Szene, ob sie gut genug ist. Aber jetzt ist Schluss. Ich möchte endlich mit dem zweiten Teil anfangen. Außerdem habe ich noch andere Geschichten im Kopf, die zu Papier gebracht werden möchten. Sie warten schon ungeduldig darauf.

Mittlerweile habe ich auch ein Cover gefunden. Es ist handgemalt von Alisha Hockhalter, einer sehr begabten jungen Künstlerin. Für das Motiv hat sie sich von dem Manuskript inspirieren lassen. Es handelt sich um eine Szene, die in Abwandlungen mehrmals in meinem Buch auftaucht. Welche? Ähm nun, um das herauszufinden, müsst ihr es schon lesen :-)

Die Vorbereitungen zur Veröffentlichung laufen auf vollen Touren. Es wird nicht nur das eBook geben, sondern auch eine gedruckte Version als „Print on demand“. D.h., das Buch wird erst gedruckt, wenn jemand das Taschenbuch bestellt. Für mich ist es das erste Mal, dass eines meiner Werke auch gedruckt verfügbar sein wird. Da gibt es auch einiges zu lernen.
Für die Veröffentlichung habe ich zwei Plattformen in die engere Auswahl genommen. Amazon und neobooks. Sehr wahrscheinlich wird es Letztere werden. Warum?

Hauptsächlich aus zwei Gründen. Zum einen wird das Taschenbuch von „Evolution 5.0“ bei neobooks in das Verzeichnis lieferbarer Bücher aufgenommen. Zweitens kommt es dann auch automatisch zu Amazon aber auch zu anderen Plattformen wie Tolino, Weltbild, Thalia und und noch ein paar mehr. Ihr könnt das Buch dann nicht nur auf dem Kindle, sondern auch auf eBook Readern lesen, die das ePUB Format unterstützen.

Neugierig geworden? Hier ist der (vorläufige) Klappentext:

Mitte des 21. Jahrhunderts steht die Evolution vor dem Scheideweg. Wie geht es mit den Menschen weiter? Wird es nur noch durchoptimierte Designermenschen geben oder vollzieht die Menschheit den letzten Schritt der Digitalisierung und virtualisiert sich dank der perfekten Gehirn-Internet-Schnittstelle selbst?
Für Sam ist die Sache klar: Die Zukunft der Menschheit liegt im Cyberspace! Allein schon deshalb, weil er hofft, mit seiner Erfindung die Liebe seiner Ex-Freundin Sophie zurückzugewinnen.
Doch so einfach ist das nicht. Längst lenken aus dem verborgenen selbstlernende Computeralgorithmen das Schicksal der Menschheit. Die wollen das Potential von Sams Erfindung für ihre Zwecke nutzen. Andere führen einen verbissenen Kampf dagegen. Und dann ist da auch noch die hochtalentierte Sängerin Vilca, die ihre eigenen Pläne mit Sam und seiner Erfindung verfolgt.
Schließlich entbrennt ein Konflikt um Sams Erfindung und die Vorherrschaft in der digitalen Welt, in die der naive Erfinder unverhofft verwickelt wird.

Virtual Space Composition

Virtual Space Composition
© Agsandrew | Dreamstime.com