Idee und Inhalt meines Buches

"Jede entsprechend weit fortgeschrittene Technologie ist von Magie nicht zu unterscheiden" (Zitat von Arthur C. Clarke)


Diese Idee hat mich nicht mehr losgelassen bis ich schließlich damit begonnen habe ein Buch darüber zu schreiben. Es geht um virtuelle Welten, die so perfekt simuliert sind, dass sie von der realen Welt nicht mehr zu unterscheiden sind. Da in der virtuellen Welt alles möglich ist, gibt es in meinem Buch sowohl Zukunftstechnologie, wie sie in Science Fiction Romanen zu finden ist, als auch typische Fantasy Elemente wie Magie, Fabelwesen und Fantasiewelten.

In meinem Blog werde ich nicht nur über den Fortschritt meines Buches berichten, sondern auch allgemein zu SciFi und Fantasy Themen.

Gerne lasse ich mich hierbei von euch inspirieren.

Wer mag, kann mich gerne direkt kontaktieren: roy.ofinnigan@t-online.de

Diesen Blog durchsuchen

Sonntag, 25. Oktober 2020

Was bringt die Zukunft?

 


Hallo, wie geht es euch? Habt ihr auch die Nase voll von Corona / Covid-19 Beschränkungen, den Trumps dieser Welt, Diktatoren, raffgierigen reichen Pfeffersäcken, unfähigen Politikern, notorischen Besserwissern, Verschwörungsfetischisten, lästigen Verwandten und nervigen Partnern?

Okay es bringt nichts, über die Gegenwart zu jammern. Denn das Hier und Heute ist die Folge von vergangenen Ereignissen, die wir nicht mehr ändern können. Zumindest nicht solange es keine Zeitmaschinen gibt. Dass das je passiert, halte ich für sehr unwahrscheinlich. Gut, vielleicht habe ich ja doch noch eine geniale Idee und es gelingt mir eine zu bauen. Bis dahin sind wir allerdings gezwungen es genau jetzt zu tun, wenn wir etwas ändern möchten. Das geht nämlich nur in dem Augenblick, an dem wir uns an die Gegenwart erinnern. Das ist immer genau in diesem Moment. Nur da können wir etwas tun, was die Zukunft verändert. Ob das viel oder wenig bewirkt, hängt davon ab, was wir tun.

Ha, der redet sich leicht, höre ich euch schon sagen. Aber was genau zu tun ist weiß er auch nicht. Hmm, vielleicht habt ihr recht. Aber ich ahne zumindest, was kommen wird.

Soll ich für euch einmal einen Blick in die Zukunft werfen? Seid ihr neugierig, was auf uns zukommt? Vielleicht tut sich da auch was mit ein bisschen Magie? Kommt da was oder wird die Zauberei  für immer ins reich der Märchen und Fantasy Literatur verbannt bleiben?
Eher nicht. Ihr wisst ja. Technologie und Magie sind für mich dasselbe. Es kommt nur auf den Standpunkt an. Und natürlich auf das technische Wissen. Ein Flugzeug zu Steinzeiten hätte nur mit Magie erklärt werden können.

Ein Flugzeug heute? Wie das funktioniert, wissen selbst die Kleinsten im Kindergarten schon. Die Meisten sind sogar schon einmal damit geflogen. Hm, na ja gut, ein paar dieser Verschwörungsfetischisten, die wissen das nicht. Die glauben Flugzeuge werden mit Schnüren auf Chemtrails entlanggezogen, oder so ähnlich. Ihr wisst ja: Je haarsträubender der Blödsinn, desto eher wird er von denen geglaubt.

Nun gut, zurück zum Thema. Wir leben zwar noch nicht auf dem Mars und fliegen auch noch nicht mit Jetpacks zur Arbeit, aber was die Zukunft bringt, deutet sich schon jetzt an. Einiges kennt ihr als aufmerksame Leser meines Blogs ja schon. Jedenfalls besteht kein Zweifel daran, dass das kommende Jahrzehnt viele aufregende technologische Fortschritte bringen wird, die massgeblichen Einfluss auf unsere Zukunft haben werden. Und ja, auch Corona wird irgendwann Geschichte sein.

Also, seid ihr bereit? Hier möchte ich euch 25 Technologietrends skizzieren, von denen ich glaube, dass sie die 2020er Jahre prägen werden.



1. Künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen.
Die zunehmende Fähigkeit von Maschinen, selbständig intelligent zu lernen und zu handeln, wird unsere Welt absolut verändern. Es ist auch die treibende Kraft hinter vielen anderen Trends auf dieser Liste.

2. Das Internet der Dinge (IoT). Dies bezieht sich auf die ständig wachsende Anzahl von „intelligenten“ Geräten und Objekten, die mit dem Internet verbunden sind. Solche Geräte sammeln und übertragen ständig Daten, was das Wachstum von Big Data und KI weiter fördert.

   
3. Wearables und Augmented human (Erweiterte Menschen). Was mit Fitness-Trackern begann, hat sich mittlerweile zu einer ganzen Branche tragbarer Technologien entwickelt, welche die menschliche Leistung verbessern und uns helfen sollen, ein gesünderes, sichereres und effizienteres Leben zu führen. In Zukunft werden wir vielleicht sogar erleben, wie Menschen mit Technologie verschmelzen, um „erweiterte Menschen“ oder „Transhumans“ zu schaffen.

4. Big Data und erweiterte Analyse. Big Data bezieht sich auf das exponentielle Wachstum der Datenmenge, die in unserer Welt erstellt wird. Dank erweiterter Analyse (hochentwickelte Datenanalyse, die häufig von KI-Techniken angetrieben wird) können wir jetzt enorm komplexe und vielfältige Datenströme verstehen und damit arbeiten.

5. Intelligente Räume und intelligente Orte. Dieser Trend ist eng mit dem Internet der Dinge verbunden und führt dazu, dass physische Räume - wie Wohnungen, Büros und sogar ganze Städte - zunehmend miteinander vernetzt und intelligent werden.

6. Blockchains und verteilte Ledger. Diese supersichere Methode zum Speichern, Authentifizieren und Schützen von Daten könnte viele Aspekte des Geschäfts revolutionieren - insbesondere, wenn es darum geht, vertrauenswürdige Transaktionen zu ermöglichen.

7. Cloud- und Edge-Computing. Cloud Computing - bei dem Daten auf anderen Computern gespeichert werden und über das Internet abgerufen werden - hat dazu beigetragen, Daten und Analysen für die breite Masse zugänglich zu machen. Edge Computing - bei dem Daten auf intelligenten Geräten (wie Telefone) verarbeitet werden - bringt dies auf die nächste Stufe.

8. Digital erweiterte Realitäten. Dieser Trend, der virtuelle Realität, erweiterte Realität und gemischte Realität umfasst, unterstreicht den Trend zur Schaffung immersiverer digitaler Erlebnisse.

9. Digitale Zwillinge. Ein digitaler Zwilling ist eine digitale Kopie eines tatsächlichen physischen Objekts, Produkts, Prozesses oder Ökosystems. Diese innovative Technologie ermöglicht es uns, Änderungen und Anpassungen auszuprobieren, die zu teuer oder zu riskant wären, um sie am realen physischen Objekt auszuprobieren.
Oder ewig zu leben, bzw. ewig für unsere Nachkommen präsent zu sein.

10. Verarbeitung natürlicher Sprache. Diese Technologie, die es Maschinen ermöglicht, die menschliche Sprache zu verstehen, hat die Interaktion von Menschen mit Maschinen dramatisch verändert, insbesondere…

11. Sprachschnittstellen und Chatbots. Alexa, Siri, Chatbots - viele von uns sind es mittlerweile gewohnt, mit Maschinen zu kommunizieren, indem sie einfach sprechen oder unsere Anfrage eingeben. In Zukunft werden immer mehr Unternehmen über Sprachschnittstellen und Chatbots mit ihren Kunden interagieren.

12. Computer Vision und Gesichtserkennung. Maschinen können sprechen. Warum sollten sie nicht auch „sehen“? Diese Technologie ermöglicht es Maschinen, die Welt um sie herum visuell zu interpretieren, wobei die Gesichtserkennung ein Paradebeispiel ist. Obwohl wir zweifellos eine stärkere behördliche Kontrolle über die Verwendung der Gesichtserkennung sehen werden, geht diese Technologie nirgendwo hin.

13. Roboter und Cobots. Die heutigen Roboter sind intelligenter als je zuvor und lernen, auf ihre Umgebung zu reagieren und Aufgaben ohne menschliches Eingreifen auszuführen. In bestimmten Branchen wird die Zukunft der Arbeit wahrscheinlich Menschen umfassen, die nahtlos mit Roboterkollegen zusammenarbeiten - daher der Begriff „Cobot“ oder „kollaborativer Roboter“.

14. Autonome Fahrzeuge. Die 2020er Jahre werden das Jahrzehnt sein, in dem autonome Fahrzeuge aller Art - Autos, Taxis, Lastwagen und sogar Schiffe - wirklich autonom und wirtschaftlich rentabel werden.

15. 5G. Die fünfte Generation der Mobilfunknetzwerktechnologie wird uns schnellere, intelligentere und stabilere drahtlose Netzwerke ermöglichen und damit Fortschritte bei vielen anderen Trends (z. B. mehr verbundenen Geräten und reichhaltigeren Datenströmen) erzielen.

16. Genomik und Geneditierung. Fortschritte in Computer und Analytik haben zu unglaublichen Sprüngen in unserem Verständnis des menschlichen Genoms geführt. Jetzt verändern wir die genetische Struktur lebender Organismen (zum Beispiel die „Korrektur“ von DNA-Mutationen, die zu Krebs führen können. Oder Designerbabys zu schaffen.)

17. Co-Kreativität der Maschine und erweitertes Design. Dank AI können Maschinen viele Dinge tun - einschließlich der Erstellung von Kunstwerken und Designs. Infolgedessen können wir erwarten, dass kreative und gestalterische Prozesse funktionieren.

18. Digitale Plattformen. Facebook, Uber und Airbnb sind bekannte Beispiele für digitale Plattformen - Netzwerke, die Verbindungen und den Austausch zwischen Menschen erleichtern. Dieser Trend stellt etablierte Geschäftsmodelle auf den Kopf und veranlasst viele traditionelle Unternehmen, auf ein plattformbasiertes Modell umzusteigen oder dieses zu integrieren.

19. Drohnen und unbemannte Luftfahrzeuge. Diese Flugzeuge, die entweder ferngesteuert oder autonom gesteuert werden, haben das Gesicht militärischer Operationen verändert. Aber die Auswirkungen hören hier nicht auf - Such- und Rettungsmissionen, Brandbekämpfung, Strafverfolgung und Transport werden durch die Drohnen-Technologie verändert. Machen Sie sich auch bereit für Passagierdrohnen (Drohnen-Taxis)!

20. Cybersicherheit und Belastbarkeit. Angesichts der beispiellosen neuen Bedrohungen für Unternehmen wird die Fähigkeit, Cybersicherheitsbedrohungen zu vermeiden und zu mindern, für den Erfolg im nächsten Jahrzehnt von entscheidender Bedeutung sein.

21. Quantencomputer. Quantencomputer - unvorstellbar schnelle Computer, die scheinbar unlösbare Probleme lösen können - lassen unsere aktuelle Technologie wie etwas aus der Steinzeit aussehen. Bisher ist die Arbeit im Quantencomputer weitgehend auf Labore beschränkt, aber wir konnten den ersten kommerziell erhältlichen Quantencomputer in diesem Jahrzehnt sehen.

22. Automatisierung von Roboterprozessen. Diese Technologie wird verwendet, um strukturierte und sich wiederholende Geschäftsprozesse zu automatisieren und den menschlichen Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, sich auf komplexere, wertschöpfende Arbeiten zu konzentrieren. Dies ist Teil einer umfassenderen Verlagerung in Richtung Automatisierung, die sich auf jede Branche auswirken wird.

23. Massenpersonalisierung und Mikromomente. Massenpersonalisierung ist, wie zu erwarten, die Fähigkeit, hochgradig personalisierte Produkte oder Dienstleistungen in großem Maßstab anzubieten. In der Zwischenzeit bedeutet der Begriff „Mikromomente“ im Wesentlichen, genau zum richtigen Zeitpunkt auf Kundenbedürfnisse zu reagieren. Beides wird durch Technologien wie KI, Big Data und Analytik ermöglicht.

24. 3D- und 4D-Druck und additive Fertigung. Obwohl dies im Vergleich zu einigen anderen Trends als Low-Tech erscheint, wird der 3D- und 4D-Druck sehr breite Anwendungen haben - und in Kombination mit Trends wie Massenpersonalisierung besonders transformativ sein.

25. Nanotechnologie und Materialwissenschaften. Unsere zunehmende Fähigkeit, Materialien zu verstehen und Materie in kleinem Maßstab zu kontrollieren, führt zu aufregenden neuen Materialien und Produkten, wie z. B. biegbaren Displays und Metamaterialien mit denen man sich unsichtbar machen kann.




Publicons:


foxload.com

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de


Blog Top Liste - by TopBlogs.de



Blogverzeichnis

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Virtual Space Composition

Virtual Space Composition
© Agsandrew | Dreamstime.com