Idee und Inhalt meines Buches

"Jede entsprechend weit fortgeschrittene Technologie ist von Magie nicht zu unterscheiden" (Zitat von Arthur C. Clarke)


Diese Idee hat mich nicht mehr losgelassen bis ich schließlich damit begonnen habe ein Buch darüber zu schreiben. Es geht um virtuelle Welten, die so perfekt simuliert sind, dass sie von der realen Welt nicht mehr zu unterscheiden sind. Da in der virtuellen Welt alles möglich ist, gibt es in meinem Buch sowohl Zukunftstechnologie, wie sie in Science Fiction Romanen zu finden ist, als auch typische Fantasy Elemente wie Magie, Fabelwesen und Fantasiewelten.

In meinem Blog werde ich nicht nur über den Fortschritt meines Buches berichten, sondern auch allgemein zu SciFi und Fantasy Themen.

Gerne lasse ich mich hierbei von euch inspirieren.

Wer mag, kann mich gerne direkt kontaktieren: roy.ofinnigan@t-online.de

Diesen Blog durchsuchen

Posts mit dem Label Tresorknacken werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Tresorknacken werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 9. Oktober 2015

"Nanobots" update, Parallelwelten - und ein Katzenbild



© Roy O‘Finnigan


Ich bin wieder da mit frischem Schwung und neuen Ideen.

Vor ein paar Monaten bin ich mit meiner Geschichte mit dem Arbeitstitel „Nanobots“ stecken geblieben. Mein Buch war fertig und irgendwie doch nicht. Ich hatte und habe noch immer das Gefühl, dass etwas Entscheidendes fehlt. Nur was? Das war die große Frage.

Die Handlung ist irgendwie nicht zwingend. Auch die die Pro- und Antagonisten entwickeln sich nicht so wie ich das gerne hätte.

Deshalb habe ich mein Buch einigen Testlesern gegeben und um Feedback gebeten. Gleichzeitig habe ich mir eine Auszeit gegönnt. Zusammen mit meinem Urlaub habe ich diese genutzt, um Abstand zu meinem Buch zu bekommen.

Auf Basis des Feedbacks der Testleser und mit der Hilfe meines Lektors und E-Book Publishers Thomas Hoffmann komme ich langsam dahinter, was meiner Geschichte fehlt und wie ich die Probleme beheben kann.

Herzlichen Dank schon mal vorab an die Testleser, die mir bereits mit Lob, Kritik und Anregungen geholfen haben. Diese Phase ist noch nicht ganz abgeschlossen, da ich noch auf weiteres Feedback hoffe.

Eins ist schon jetzt klar. Ohne größere Änderungen wird es nicht gehen. Das heißt es wird noch eine Weile dauern, bis ich mit meinem Buch fertig bin. Wie lange weiß ich noch nicht aber dieses Jahr wird es nichts mehr werden.

Ich muss ja auch nebenbei auch noch Geld verdienen. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Digitalisierung der Welt und machen gute Fortschritte. Das heißt viel Arbeit für mich und weniger Zeit zum Schreiben.


Parallelwelten



Aber parallel dazu reift gerade eine neue Geschichte heran mit der ich plane bei einem Schreibwettbewerb teilzunehmen. Ich möchte noch nicht zu viel verraten aber es geht um Parallelwelten, einen vermeintlich absolut sicheren Tresor und einer jungen Wissenschaftlerin, die ihn aus Versehen knackt.

Genau genommen taucht sie plötzlich darin auf. Dummerweise gerade zu dem Zeitpunkt als eine Gruppe bunt zusammengewürfelter Spezialisten versucht den Safe zu öffnen.

Kein Wunder, dass die professionellen Gelschranköffner wissen möchten wie sie hineingekommen ist. Und nicht nur die. Auch Silena wüsste das sehr gerne. Leider kann sie sich an nichts mehr erinnern. In den Händen einer Bande Panzerknacker, die weder Skrupel noch Mangel an Methoden kennen Menschen zum Reden zu bringen, ist das eine ganz schlechte Ausgangsposition.

Wie es weitergeht? Das möchtet ihr wohl gerne wissen. Ich auch! Geduld bitte. Noch ist die Geschichte in Entwicklung.


Zum Schluss poste ich auch mal ein Katzenbild.



© Roy O‘Finnigan



Das ist ein Luwak. Sein Job ist Kaffeebohnen zu fressen, zu verdauen und wieder auszuscheiden. Das machen sie den ganzen Tag. Sonst nichts.

Die gesch*** Bohnen werden geröstet und zu Kaffee verarbeitet. (Wer kommt eigentlich aus so eine Idee???). Das ist der teuerste Kaffee der Welt. Ich habe ihn probiert. Er schmeckt nicht so bitter wie normaler. Dafür etwas säuerlich. Ist okay aber den Preis, den man dafür bei uns bezahlen muss ist er definitiv nicht wert.

Außerdem tun mir die Luwaks leid. Die haben sicher was Besseres verdient als den ganzen Tag eingesperrt zu sein und Kaffeekirschen essen zu müssen.



© Roy O‘Finnigan



Na, wer errät wo das ist?



© Roy O‘Finnigan




foxload.com

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blogverzeichnis

Blog Top Liste - by TopBlogs.de







RSS Verzeichnis




Virtual Space Composition

Virtual Space Composition
© Agsandrew | Dreamstime.com